Warum die Diplomatie mehr Frauen braucht

26.03.2019

|

19:00

Wenn es um Krieg und Frieden geht, sitzen nur vereinzelt Frauen an den Verhandlungstischen. Ob in den Vereinten Nationen, ob in der Europäischen Union, auf der Münchener Sicherheitskonferenz oder in den Medien – Außen- und Sicherheitspolitik ist internatio- nal noch immer weitgehend eine Männerdomäne. Frauen bleiben meist im Hintergrund. Elisabeth Motschmann stellt in Female Diplomacy, dem ersten Buch zum Thema Frauen in der Außenpolitik, gemeinsam mit zahlreichen prominenten Beiträgerinnen die Fragen: Liegt das an den Frauen selbst, an ihrer Ausbildung oder an den Strukturen? Fehlt ihnen oder den amtierenden männlichen Vertretern der Außenpolitik der Wille, an dieser Situation etwas zu ändern? Außenpolitisch engagierte Frauen aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik, Gesellschaft und Medien zeigen auf, warum sie sich einbringen und machen Mut. Damit Außenpolitik auch weiblich wird. Vortrag von Elisabeth Motschmann

Art/Format:
Vortrag

Veranstaltungsort:
VHS Offenburg
Amand-Goegg-Straße 2-4
77654 Offenburg

Institution/Veranstalter:
VHS Offenburg
frauen.offenburg.de/index.php?navi0=2&navi1=0

Ansprechperson: