The (Really) Long March Through The Institutions: Why 100 Years of U.S. Female Suffrage Isn’t Enough. Lecture and und Discussion with Prof. Dr. Joyce Mushaben PhD, University of Missouri–St. Louis

26.06.2019

|

19:00

Seit 100 Jahren können Frauen auch in den USA wählen und gewählt werden. Was hat sich seitdem für US-Amerikanerinnen getan? Und reicht das Wahlrecht aus, wenn es um eine gerechtere Gesellschaft geht? Der Vortag reflektiert die drei „Wellen“ des US-Feminismus seit den 1920er Jahren und zeigt die Barrieren, an die amerikanische Frauen in der Politik immer noch stoßen. Ein Schwerpunkt liegt auf dem antifeministischen Backlash seit der Wahl von Präsident Trump und der veränderten Situation nach den letzten midterm elections. Vortrag in englischer Sprache, Diskussion auf Deutsch möglich! Im Rahmen der Reihe „Ladies‘ Choice – 100 Jahre Frauenwahlrecht“ Eine Kooperatio des Deutsch-Amerikanischen Zentrums DAZ Stuttgart, der Universität Stuttgart/Institut für Literaturwissenschaft und der Landeszentrale für poltische Bildung Baden-Württemberg Gruppen über 4 Personen bitte vorab beim Deutsch-Amerikanischen Zentrum DAZ anmelden: anmeldung@daz.org

Art/Format:
Vortrag

Veranstaltungsort:
Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (5. OG)
Lautenschlagerstraße 20
70173 Stuttgart

Institution/Veranstalter:
Deutsch-Amerikanisches Zentrum - DAZ Stuttgart, Universität Stuttgart/Institut für Literaturwissenschaft, Landeszentrale für poltische Bildung Baden-Württemberg
www.daz.org/events/the-really-long-march/

Ansprechperson:

anmeldung@remove-this.daz.org