Suffragetten in Ulm?!

23.01.2019

|

19:30

Wer glaubt, dass der Kampf ums Frauenwahlrecht nur in den Großstädten geführt wurde, liegt falsch. Auch in Ulm gab es spätestens seit den 1980er Jahren eine aktive Frauenszene, die sich für soziale Bealnge und bessere Bildungs- und Arbeitschancen ebenso einsetzte wie für das Frauenwahlrecht. Als dieses 1918 endlich eingeführt wurde, ließen sich fast 30 Ulmerinnen zur ersten Kommunalwahl 1919 aufstellen. Der Vortrag gibt einen Überblick über die frühe Frauenbewegung in Ulm.

Art/Format:
Vortrag

Veranstaltungsort:
Museum Ulm
Marktplatz 9
89073 Ulm

Institution/Veranstalter:
Verein für Kunst und Altertum in Ulm und Oberschwaben
www.verein-ulm-oberschwaben.de

Ansprechperson:
Dr. Gudrun Litz