„Mutig nehmt Ihr das neue Recht an – 100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland, Baden und im Hegau“

14.03.2019

|

19:00

Wofür die Frauenbewegung seit Jahrzehnten gekämpft hatte, war mit der Novemberrevolution 1918 endlich erreicht: In Städten und Gemeinden, landesweit bei der Wahl zum badischen Landtag und auf nationaler Ebene bei der Wahl der Weimarer Nationalversammlung erhielten Frauen das Recht, an Wahlen teilzunehmen. Einige mutige Frauen stellten sich auch als Kandidatinnen zur Wahl. Mit diesem epochalen Ereignis vor 100 Jahren herrschten erstmals demokratische Verhältnisse in Deutschland. Frauen in der Politik blieben aber noch über Jahrzehnte die Ausnahme und in manchen Gemeinderat zog erst ein halbes Jahrhundert später die erste Gemeinderätin ein. Die beiden Historikerinnen Prof. Dr. Sabine Liebig und Sibylle Probst-Lunitz M. A. werden zeigen, wie sich Einführung und Entwicklung des Frauenwahlrechts in Baden und im Gebiet des heutigen Landkreises Konstanz darstellten – und wie lange es in vielen Gemeinden noch dauerte, bis Frauen auch als Mandatsträgerinnen in Erscheinung traten. Eine Veranstaltung des Kreisarchivs und der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Konstanz Eintritt frei

Art/Format:
Vortrag

Veranstaltungsort:
Landratsamt, Großer Sitzungssaal
Benediktinerplatz
78467 Konstanz

Institution/Veranstalter:
Kreisarchiv Konstanz, Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Konstanz

Ansprechperson: