Mütter des Grundgesetzes

19.01.2019 – 10.03.2019

|

19:00

Ausstellung – Öffentliche Vernissage Mütter des Grundgesetzes Am 19. Januar 1919 durften Frauen in Deutschland erstmals an Wahlen teilnehmen und auch selbst gewählt werden – ein „Meilenstein in der Geschichte der Demokratie in Deutschland“, wie es in der deutschlandweit begangenen Aktion verlautet. Im Hinblick auf die Kommunalwahlen, die im Frühjahr 2019 anstehen, erhält dieses Jubiläum eine besondere Relevanz. Die Ausstellung „Mütter des Grundgesetzes“ möchte die Möglichkeiten und Grenzen von Frauen in der Politik im historischen Verlauf darstellen. Dabei sollen auch dezidierte Bezüge zum regionalen Kontext geknüpft werden. So wird die Ausstellung etwa dem weiblichen Wahlverhalten in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts nachspüren. Unter Mitwirkung der Jugendmusikschule Balingen und anschließendem Stehempfang. Keine Anmeldung erforderlich, Eintritt frei! Geöffnet von 19. 01. bis 10. 03.2019, dienstags bis sonntags 14:00 bis 17:00 Uhr

Art/Format:
Ausstellung

Veranstaltungsort:
Zehntscheuer Balingen
Neue Straße 59
72336 Balingen

Institution/Veranstalter:
Stadtarchiv Balingen, Landratsamt Zollernalbkreis
http://www.zollernalbkreis.de

Ansprechperson:
Elke Etter