Gebildete Tübingerinnen - Die ersten Studentinnen und die Buchhandlung Gastl

28.06.2019 – 03.11.2019

|

11:00

Die Universitätsstadt Tübingen gilt als Stadt der Wissenschaft und der höheren Bildung. Diese Bildung war jedoch über Jahrhunderte Männern vorbehalten. Welche Möglichkeiten hatten Frauen, um Bildung zu erlangen, auf eigenen Beinen zu stehen und die Geschicke der Stadt mitzubestimmen? In einer Doppelausstellung zeigt das Stadtmuseum Tübingen, wie Frauen sich in Tübingen den Weg an die Universität ebneten, selbstständig eine erfolgreiche Buchhandlung leiteten und die politische Bildung durch Kurse und politische Aktionen stärkten.

Art/Format:
Ausstellung

Veranstaltungsort:
Stadtmuseum Tübingen
Kornhausstraße 10
72070 Tübingen

Institution/Veranstalter:
Stadtmuseum Tübingen, ArbeitsKreis Tübinger Verbindungen
www.tuebingen.de/23282.html

Ansprechperson: