Frauenrechte in Gefahr! Demokratie braucht Feminismus!

03.04.2019

|

19:00

Vortrag Prof. Dr. Birgit Meyer undDiskussion mit Stadträtinnen Autoritäre Politiken in Form von Rechtspopulismus und –extremismus etablieren sich zunehmend in Europa und gefährden liberale Errungenschaften wie zum Beispiel die Gleichheit zwischen den Geschlechtern sowie die Vielfalt moderner Lebensformen. Feminismus wird als „Teil der verteufelten Moderne“ strikt abgelehnt. Oder er wird vereinnahmt und instrumentalisiert, um (weiße) Frauen vor der Bedrohung „kulturfremder Einwanderung“ zu schützen. Es gibt Bestrebungen, eine Art „völkischen Feminismus“ zu propagieren, der Frauen bestimmte „naturgegebene“ Rollen und Bestimmungen zuweist. Der Anti-Feminismus wird als wahrer Feminismus proklamiert. Im Vortrag wird es um diese Politiken und Zuschreibungen gehen: um Frauen- und Männer-Leitbilder sowie um die Rolle, die Frauen selbst als Mitglieder und Unterstützerinnen neurechter, radikalnationalistischer, populistischer Bewegungen spielen. Ziel ist es, die Gefährdungen demokratischer Geschlechterverhältnisse zu erkennen und ihnen entgegen zu treten. Kostenfrei, keine Anmeldung erforderlich

Art/Format:
Vortrag

Veranstaltungsort:
BürgerInnensaal im Alten Rathaus
Rathausplatz 1
73728 Esslingen

Institution/Veranstalter:
Frauenrat Esslingen
www.esslingen.de/,Lde/start/es_themen/frauenwochen.html

Ansprechperson:

chancengleichheit@remove-this.esslingen.de