Frauenpolitik am Oberrhein - trinationaler Kongress

08.11.2018

|

12:30

Anlässlich des hundertjährigen Jubiläums in Deutschland organisiert das 2016 gegründete Frauennetzwerk der D-F-CH Oberrheinkonferenz einen trinationalen Kongress in Strasbourg. Dieser bietet die Gelegenheit zur Vernetzung engagierter Frauen und Männer aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Nach einem Blick in die Vergangenheit im Zeitraffer diskutieren Persönlichkeiten aus allen drei Ländern über ihre Erfahrungen sowie über aktuelle Herausforderungen für Frauen in der Politik. PROGRAMM Ab 12h30 Mittagsimbiss und Anmeldung 14h00 Begrüßung • Jean Rottner, Präsident des Regionalrats Grand Est • Evi Julier, Sprecherin Frauennetzwerk Vortrag: • Prof. Dr. Francesca Vidal, UniversitätKoblenz-Landau „Das Frauenbild in der Politik – eine Bestandsaufnahme anhand von Wahlplakaten“ Gesprächsrunde - Erfahrungen, Herausforderungen: • Maya Graf, Nationalrätin des Kantons Basel-Land und Co-Präsidentin von AllianceF • Catherine Trautmann, Vizepräsidentin der Eurometropole Straßburg • Alexandre Cassaro, Mitglied des Regionalrats Grand Est und Beauftragter für Gleichstellung • Dr. Kathrin Amacker, Präsidentin der Regio Basiliensis • Charlotte Schneidewind-Hartnagel, Vorsitzende des Landesfrauenrates Baden-Württemberg • Pascale Schmidiger, Vizepräsidentin des Départements Haut-Rhin • Anne-Pernelle Richardot, stellv. Bürgermeisterin von Straßburg Ausblick: • Heike Raab, Staatssekretärin und Bevollmächtigte des Landes Rheinland-Pfalz beim Bund und für Europa, für Medien und Digitales • Evi Julier, Sprecherin Frauennetzwerk Moderation: • Sylvia Cleff Le Divellec Simultanübersetzung Deutsch und Französisch 17h00 Get-togethermit Musik von «Duo Dam»

Art/Format:
Fachtag/Tagung

Veranstaltungsort:
Place Adrien Zeller
Région Grand Est 1
67070 Straßburg

Institution/Veranstalter:
Deutsch-Französisch-Schweizerische Oberrheinkonferenz
http://www.oberrheinkonferenz.org/de/oberrheinkonferenz/veranstaltungen/veranstaltung/events/trinationaler-kongress-frauenpolitik-am-oberrhein.html

Ansprechperson: