Ausstellung: #de.mocraZy - wie sieht die Welt in 100 Jahren aus?

15.01.2019 – 15.02.2019

|

Wie werden wir in 100 Jahren leben? Diese Frage hat der Star-Physiker Michio Kaku bereits vor einigen Jahren den 300 klügsten Köpfen aus Wissenschaft und Forschung gestellt. Aus den Antworten entstand ein fast 600-seitiger Bestseller, der jedoch ausschließlich die Vorstellungen von Erwachsenen abbildet. Wie aber sieht eine solche Welt in der Phantasie von Kindern und Jugendlichen aus? Was sind deren Hoffnungen aber auch Ängste für die Zukunft? Wie werden wir in 100 Jahren leben? Im Jahr 2018 wurde eine Kunstaktion der KulturRegion Karlsruhe für Kinder und Jugendliche in Zusammenarbeit mit den Kommunen, Stadt- und Landkreisen und weiteren Partner ins Leben gerufen. Auf Plakaten brachten die Schülerinnen und Schüler ihre Gedanken zu der Fragestellung „Wie sieht die Welt in 100 Jahren aus?“ zu Papier. An der Aktion nahmen mehr als 130 Schülerinnen und Schüler aus Bretten teil, 14 Kunstwerke davon wurden für den überregionalen Wettbewerb eingereicht. Zehn Plakate der Brettener Teilnehmer wurden prämiert, den ersten Platz gewann eine Schülerin der Max-Planck-Realschule Bretten. Was hat das mit Demokratie zu tun? Über die Kunstaktion sollten Gespräche über die Zukunft untereinander und mit Erwachsenen angestoßen werden, insbesondere auch mit den politischen Entscheidungsträgern. Im Blick auf die Bildmotive soll es um die Fragen gehen, wer und wie viele eigentlich die Zukunftsgestaltung verantworten und ob und wie jeder einzelne - auch schon als Kind oder Jugendlicher - einen Beitrag dazu leisten kann. Die Prinzipien der Demokratie können dabei eine tragende Rolle spielen. In der Ausstellung im Rathausfoyer werden nochmals die schönsten Kunstwerke der Brettener Schülerinnen und Schüler gezeigt und sollen zur Diskussion anregen.

Art/Format:
Ausstellung

Veranstaltungsort:
Rathaus Bretten, Foyer
Untere Kirchgasse 9
75015 Bretten

Institution/Veranstalter:
Stadt Bretten, Bildung und Kultur

Ansprechperson: