100 Jahre Frauenwahlrecht

24.10.2018

|

19:00

"Fordert das Stimmrecht, denn nur über das Stimmrecht geht der Weg zur Selbstständigkeit und Ebenbürtigkeit, zur Freiheit und zum Glück der Frau" - 100 Jahre Frauenwahlrecht (Dohm, Hedwig: Der Frauen Natur und Recht) 1906 - Finnland, 1918 - Deutschland, 1984 - Liechtenstein, 1990 - Halbkanton Appenzell-Innerhoden/Schweiz, 2011 - Saudi-Arabien. Frauen mussten weltweit hart um ihr Wahlrecht kämpfen und sich gegen massive Widerstände und unsinnige Argumente durchsetzen. Sie taten dies mit unterschiedlichen Mitteln und Möglichkeiten, mit viel Kreativität und Hartnäckigkeit. Am Beispiel einiger Frauen der deutschen Frauenstimmrechtsbewegung wird deutlich, wie unterschiedlich die Forderungen und Vorgehensweisen waren, wie gut sich die Frauen international vernetzten und welche Handlungsspielräume sie zum Ende des 19. und zu Beginn des 20. Jahrhunderts nutzten. Prof. Dr. Sabine Liebig lehrt Neue und Neueste Geschichte und ihre Didaktik an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe. Einer ihrer Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte ist die Frauen- und Geschlechtergeschichte. Abendkasse: EUR 4,00, aus organisatorischen Gründen bitten wir um telefonische Voranmeldung unter Tel.: 07222/3813500.

Art/Format:
Vortrag

Veranstaltungsort:
Handelslehranstalt
Rödernweg 1
76437 Rastatt

Institution/Veranstalter:
VHS Landkreis Rastatt
www.vhs-landkreis-rastatt.de/kurssuche/kurs/100-Jahre-Frauenwahlrecht/nr/AK11500FRA/bereich/details/

Ansprechperson: